KAWRZA Johannes

 

  • Diplom mit Auszeichnung und Würdigungspreis für klassisches Saxophon an der Musikhochschule Graz 1980.                                                                                                                                                                                                                                 
  • Lehrbefähigungsprüfung für klassisches Saxophon an der Musikhochschule Graz 1981.
  • Rousseau in Wien (1982 & 1983) und in Bloomington, Indiana,
  • Magister Artium an der Musikhochschule Graz 1984.
  • USA (1984) und Prof. Daniel Deffayet in Paris, Frankreich (1986).
  • 1991-1992 & 1993) und Barry Harris in New York (1993 und 1997).
  • Jazzstudien bei Prof. David Baker in Bloomington, Indiana, USA
  • Habilitation am 6. März 2003 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz
  • Preisträger des „Berklee School of Music Award in Recognition of Outstanding Musicianship“.

Klassische Studien bei Prof. Peter Straub in Graz, Prof. Eugène Konzerttätigkeit als Solist mit Orchester- oder Klavier-begleitung in den

USA, Italien, Schweiz, Ungarn, Belgien, Österreich, Tourneen in die Türkei, Polen, und Tschechien.

Mitglied verschiedener Orchester und Ensembles – Grazer Philharmonisches Orchester, Opernorchester,

Muncie Symphony und Marion Symphony in den USA, Pro Arte Ensemble, Collegium Musicum, Austrian Art Ensemble und Camerata Carintia.

Konzerttätigkeit als Solist mit Orchester- oder Klavier-begleitung in den USA, Italien, Schweiz, Ungarn, Belgien, Österreich, Tourneen in die Türkei, Polen, und Tschechien

Konzert am 10. Internationalen Weltsaxophonkongreß in Pesaro Italien,

1992 - Recital am “Teatro Rossini” mit der Welturaufführung des Stückes “Divertimento a Due” für Saxophon von Ernesto Pellegrini.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

kahannes@yahoo.de

Fachgebiete