MATTANOVICH Ulrike

Ulrike Mattanovich absolvierte ihr Harfenstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz sowie am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau bei Professor Vera Dulova.
Ausgezeichnet wurde sie mit dem Würdigungspreis des Bundesministeriums und dem Förderungspreis für Musik des Landes Kärntens.
Neben ihren zahlreichen solistischen und kammermusikalischen Tätigkeiten im In- und Ausland und den ständigen Engagements bei namhaften Orchestern wie dem RSO - Wien oder der Camerata Salzburg ist sie Mitglied des Johann-Strauß-Orchesters Wien.
2009 wurde sie zur Soloharfenistin des Kärntner Symphonieorchesters ernannt und seit 1999 leitet sie die Harfenklasse am KONSE.

1981                           Matura

1987                           Lehrbefähigungsprüfung an der Hochschule für Musik und darstellenden Kunst in Graz

1990                           Lehrbefähigungsprüfung für Harfe ebendort

1992                           Konzertdiplom für Harfe mit Auszeichnung ebendort

1990 – 1992                Studium für Harfe am Tschaikowsky-Konservatroium in  Moskau bei Prof. Vera Dulova als Stipendiatin des Bundesministeriums

Harfenistische Tätigkeiten:

1987 – 1989                Soloharfenistin im Gustav-Mahler-Jugenorchester unter Claudio Abbado

1992 . 2002                 1. Harfenistin des Klangforums Wien; Substitutin bei den Wiener Symphonikern, in der Saatsoper Wien, bei den Wiener Philharmonikern, im RSO-Wien

Seit 1993                    1. Harfenistin der Camerata Salzburg unter den Chefdirigenten Sandor Vegh, Sir Roger Norrington, Leonidas Kavakos und Louis Langrès

                                    Als Solistin mit der Camerata Salzburg u.a. unter Louis Langrès oder Teodor Currentzis

Seit 2000                    Mitglied des Wiener Johann-Strauss-Orchesters unter Alfred Eschwe bzw. Johannes Wildner

Seit 2009                    Soloharfenistin des Kärntner Sinfonieorchesters (Stadttheater Klagenfurt)

Ständige Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin in diversen Ensembles

Auszeichnungen:

Würdigungspreis des Bundesministeriums 1993

 Förderungspreis  für Musik des Landes Kärnten 1998

Pädagogische Tätigkeiten:

1992 – 2002:               Unterricht für Harfe an der Musikschule Feldbach

1998 – 2002                Unterricht für Harfe an der  Bach-Musikschule in Wien

Seit 1999                    Professorin für Harfe am Kärntner Landeskonservatorium

umattanovich@aon.at

Fachgebiete