SGAGA Michaela

Michaela Sgaga, geboren in Klagenfurt, studierte Querflöte bei Aurèl Nicolet, Renate Greiss-Armin und Herbert Weissberg. Sie schloss ihre Studien mit der Orchesterabschlussprüfung, der Staatlichen Lehrbefähigungsprüfung und dem Konzertdiplom, für das sie eine Auszeichnung erhielt, ab. Sie war 1. Flötistin mit Piccolo am Stadttheater Baden. Ihre Konzerttätigkeit als Solistin, Kammermusikerin und Orchestermusikerin brachte sie bis nach Südamerika.
Michaela Sgaga ist „akademisch geprüfte Musik- und Bewegungserzieherin“ und erhielt ihre Ausbildung am „Orff- Institut“, „Mozarteum“ in Salzburg, wo sie auch ihre Magisterarbeit schrieb. Sie ist Co- Autorin der Flötenschule „Querflöte spielen und lernen“ (Schott) und schrieb Fachartikel für die Musikzeitschrift „Üben & Musizieren“ und für die Orff- Schulwerk-Informationen. Seit 1993 unterrichtet sie am KONSE das Konzertfach Querflöte, Kammermusik, Musikalische Früherziehung und Didaktik des Flötenunterrichtes sowie der Elementaren Musikpädagogik.

michaela.sgaga@gmx.at

Fachgebiete