Sonate für Violine und Klavier (2013)

Ensemble/Interpret:

Elisabeth Wöhrer, Violine, Davorin Mori, Klavier

Matija Krečič
Geboren 1988 in Ljubljana, erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei Igor Oulokin und Oliver Dizdarevi. Seit 2007 studiert er am KONSE Violine bei Prof. Helfried Fister, seit 2010 auch Komposition bei Prof. Alfred Stingl.
Schon vor Beginn seines Kompositionsstudiums schrieb er zahlreiche Werke als Autodidakt. 2005 veröffentlichte er eine CD mit eigenen Arrangements slowenischer Volkslieder für Violine und Klavier mit dem Titel “Coronae”.
Er ist Mitglied mehrere Ensembles (u.a. Terrafolk, Cv: B:K) für die er auch komponiert und arrangiert. Dezember 2010 hat er mit dem Trio Cv:B:K die Filmmusik für den Animationsfilm “Biba MalČka” komponiert, die bei RTV Slovenija übertragen wurde.

KOMPONISTEN AM WERK
Matinee am Sonntag
2. März 2014 im Neuen Saal, Konzerthaus Klagenfurt
Koordination: Prof. Thomas Modrej

Der Gesamtmitschnitt des Konzertes auf CD ist in der Bibliothek des Konse erhältlich.

Matija Krečič De Carlo, Janus, Nocturno, Portones, In caelum